· 

Ich kenne da Jemanden, der auch dein Leben bereichern wird: Ulf Schöle

Ein Seelenverwandter und unverhoffter Lehrmeister.

 

In Ulf Schöles Herz brennt die Leidenschaft für fantastische Texte und Spiele. Wie könnte es passender für diesen Blog sein? Aber für mich ist er noch mehr.

 

Einst fragte er in unsere kleine Runde, ob wir uns seinen Text anschauen und Feedback geben könnten. Gesagt getan. Womit ich allerdings nicht rechnete, war dass mir sein Text eine Lektion erteilte.

 

Was Ulf so besonders macht und was wir von ihm lernen können? Seht selbst!

 

Ulf Schöle

 

Hallo, ich bin Ulf, Jahrgang 1964, und lebe im schönen München. Meine Leidenschaft sind die Fantasyromane. Die Welt der schwertschwingenden Recken, mächtigen Magiern und mystischen Wesen hat es mir angetan. Dazu gekommen bin ich vor über 30 Jahren. Damals entstanden die ersten Pen and Paper, wie Dungeons&Dragons, Midgard und einige andere mehr. Ich erinnere mich noch gerne, wie wir damals in großer Runde von ungefähr 10-12 Spielern in einem freien Raum in einem Studentenwohnheim wöchentlich in fantastische Abenteuer versunken sind. Man munkelt, noch heute singen in diesen Welten die Menschen Lieder von den Helden, die sie vor blutrünstigen Drachen und anderen Unholden gerettet haben. Mit Einzug der Computer verbreiteten sich Online Fantasyspiele, aber die Faszination für Pen and Paper ist geblieben und so verbringe ich noch heute in deutlich kleinerer, aber dennoch sehr geselliger Runde mit guten Freunden die verschiedensten Abenteuer in fremden Welten. Natürlich war auch immer die Lektüre von Tolkien, Feist und wie sie alle heißen, ein Lesestoff, den man gerne und neugierig verschlang.

 

Daraus ergab sich irgendwann eine wage Idee eines jungen Helden, dessen sehnlichster Wunsch es war, einmal ein Ritter zu werden. Das Schicksal hatte aber andere Pläne.

 

Im Kampf gegen einem übermächtigen Feind schwer verletzt, wähnte er sich dem Tode nahe. Ein uraltes Wesen sah in ihm aber etwas Besonderes und schenkte ihm ein neues Leben. Es gab ihm noch mit auf den Weg, dass er nun ein Streiter für das Gute sei.

Während der junge Held nun also versuchte, seiner neuen Berufung zu folgen und sich dieser als würdig zu erweisen, entdeckte er fantastische Fähigkeiten an sich und lernt diese für seine kommenden Aufgaben zu beherrschen.

 

Anfangs alles niederstreckend was als scheinbare Bedrohung der Welt eine dämonische Ausstrahlung besaß, lernte er bald zwischen Erscheinung und Taten der Wesen zu unterscheiden, was sein Bild auf die Welt erneut veränderten sollte.

 

Und so erarbeitete er sich über die Jahre hinweg einen Ruf als einer der Wächter, die Gerechtigkeit und Frieden über das Land brachten.

 

Dabei focht er oft gegen schier übermächtige Gegner scheinbar aussichtslose Kämpfe, aber letztendlich konnte er, nicht selten nur mit Hilfe seiner Freunde, triumphieren.

 

Mir gefiel der Gedanke der Geschichte so gut, dass ich sie unbedingt niederschreiben wollte. Nach fast zwei Jahren Arbeit liegt nun der erste Roman mit den Abenteuern des jungen Helden vor mir und wartet noch auf den letzten endgültigen Feinschliff.

 

Es würde mich glücklich machen, wenn der Leser das Buch am liebsten in einem Mal verschlingen und mit meinem Helden gemeinsam lachen und auch weinen würde. Und vielleicht findet der eine oder andere ja auch einen kleinen moralischen Fingerzeig in der Geschichte, die man durchaus auch auf die heutige Zeit übertragen könnte, nämlich ein Wesen nicht nach dem Äußeren zu beurteilen, sondern danach, wie er/sie/es handelt und sich verhält.

 

Hier kannst du mich kontaktieren: ulf@schoele.de

 

Du willst wissen, was für eine Lektion mir Ulf ungewollt erteilte?

Du willst mehr interessante Menschen kennelernen oder der Welt mitteilen, was dich besonders und Einzigartig macht? Dann abonniere meinen Newsletter und werde Teil unserer Gemeinschaft der Besonderen.

 

Aufnahmekriterium: Sei du selbst, dann bist mehr als Großartig!

 

Lebe deine Leidenschaft,

 

Dein Viktor

 

Newsletter abonnieren

Kommentar schreiben

Kommentare: 0