· 

Ich kenne da Jemanden, der auch dein Leben bereichern wird: Kris C. Macaw

Mentorin, Motivatorin und Freundin.

 

Kris C. Macaw ist seit Beginn meines »ernsthaften« Autorendaseins eine meiner wertvollsten Stütze. Es gibt bis heute keinen Moment, in dem sie mir nicht mit Rat und Tat zur Seite steht.

 

Obwohl sie in einem Genre schreibt, welches nicht wirklich meins ist, überraschen mich ihre Texte immer wieder. Das Buch, welches ich aktuell von ihr lese verpasste mir eine Ohrfeige.

 

Genau in dem Moment in dem ich dachte, ich hätte die Plotstruktur der Geschichte durchschaut.

 

Aber seht selbst was sie so wunderbar macht und was ich aus ihren Büchern lernen konnte.

 

 

Bücher. Die waren eigentlich schon immer mein liebstes Hobby. Sie begleiten mich seit meiner Kindheit und sind aus meinem Leben nicht wegzudenken. Lange Zeit beschränkte sich diese Liebe allerdings nur auf das Lesen. Damit, selbst zu schreiben, habe ich so richtig erst relativ spät angefangen. Nämlich vor etwa acht Jahren – da war ich 25. Zuerst schrieb ich kurze Fantasy und Romantasy Romane, vor ungefähr zwei Jahren habe ich dann aber ein völlig anderes Genre für mich entdeckt, in dem ich mich mittlerweile zu Hause fühle.
Unter dem Pseudonym »Kris C. Macaw« schreibe und veröffentliche ich seit 2018 Gay Romance.


Mein Debüt in diesem Genre »Maik & Cem – Herzklopfen« erschien im Juli 2018. Seitdem habe ich insgesamt fünf Romane und einen Kurzgeschichten-Band veröffentlicht. Ich liebe es, in meinen Geschichten starke Jungs und coole Typen miteinander zu verkuppeln, denn es geht, wie das Wort Romance ja schon sagt, um Liebesgeschichten. Allerdings haben meine Protas auch oft noch mit ganz anderen Dingen zu kämpfen, als bloß mit Schmetterlingen im Bauch. Mal ein bisschen Action hier, eine Entführung da, Taschentuchalarm dort oder einfach ein paar »Hach«-Momente ... Das alles kann man in meinen Geschichten finden.
Während mein letzter Roman »Nic & Noah – Es ist okay« meinen Lesern einige Tränchen entlockt hat, entwickelt sich mein aktuelles Projekt, an dem ich schreibe, zu einer Story für einfach mal zwischendurch. Ohne großes Drama oder viel Action. Ich hoffe, dass ich meinen neuen Roman noch diesen oder spätestens nächsten Monat veröffentlichen kann. Denn ich habe noch andere Pläne für 2020 und mein Zeitplan ist schon etwas nach hinten gerutscht. Seit Jahren möchte ich eine übernatürliche Halloween-Geschichte schreiben. An einem Weihnachtsroman mit ein wenig Fantasy arbeite ich allerdings auch schon. Da es in meinen bisherigen Romanen einfach um »ganz normale« Jungs geht, wären beide Projekte mal wieder was anderes.

Neugierig geworden?

Mich und meine Bücher, sowie aktuelle News findet ihr hier:


https://www.facebook.com/KrisC.Macaw

 

Du willst wissen, was mich Kris C. Macaws Geschichten lehrten?

Du willst mehr interessante Menschen kennelernen oder der Welt mitteilen, was dich besonders und Einzigartig macht? Dann abonniere meinen Newsletter und werde Teil unserer Gemeinschaft der Besonderen.

 

Aufnahmekriterium: Sei du selbst, dann bist mehr als Großartig!

 

Lebe deine Leidenschaft,

 

Dein Viktor

 

Newsletter abonnieren

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Bina (Donnerstag, 16 April 2020 11:54)

    Das nenne ich schreiben aus Leidenschaft - wenn man gar nicht anders kann, das nächste Projekt bereits im Hinterkopf hat und nebenbei noch Stütze und Motivatiorin ist. Nicht schlecht in 2 Jahren 5 Bücher und ein Band mit Kurzgeschichten zu veröffentlichen �� Respekt